Neue Entwicklung: Basis für umweltfreundliche und leistungsstarke Kunststoffe

Ein grüner Alleskönner aus Orangenschalen und Kohlendioxid

Das Forscher- und Autorenteam mit Prof. Dr. Seema Agarwal, Prof. Dr. Andreas Greiner und M.Sc. Oliver Hauenstein entwickelten eine neuartige Grundlage für ein Polycarbonat das aus einer Synthese von Limonenoxid mit Kohlendioxid hervorgeht.

Das hitzebeständige Material ist hervorragend geeignet für die Oberflächentechnik, als auch für die medizinische Versorgung durch seine antimikrobiellen Eigenschaften. Des weiteren wirkt es der Verschmutzung der Meere entgegen, da es ökologisch unbedenklich ist, die Bestandteile sich im salzigen Meerwasser auflösen und anschließend zersetzen.

Weitere Informationen zur Thematik und den Autoren erhalten Sie in der folgenden Pressemitteilung der Universität Bayreuth (pdf).

Universität Bayreuth -