Weitreichende Anwendungsperspektiven für die Industrie

Prof. Dr. Thomas Scheibel und Dipl.-Biol. Felix Bauer gelingt die biomimetische Herstellung von Eierstielen.

Die neuen Seidenfäden sind wie ihre natürlichen Vorbilder außergewöhnlich zugfest und biegesteif und somit ein hochattraktives Material für neue technologische Anwendungen in der Pharma-, Kosmetik- und Medizinbranche und vor allem auch in der Kunststoffindustrie.

Lesen Sie mehr zum Wirkungsmechanismus, Herstellung und Anwendungsmöglichkeiten im (pdf).

Universität Bayreuth -